Jugendleiter*innen fahren in den Europa-Park

Insgesamt 21 Jugendleiter*innen aus dem Landkreis Konstanz fuhren mit uns am Freitag, den 06.12.2019 in den Europa-Park nach Rust.

Der Europa-Park belohnte auch in diesem Jahr Jugendleiter*innen in der Woche des Ehrenamts für ihr Engagement und ihren Einsatz. Wer an dem Kassenschalter seine Juleica (Jugendleiter*innen-Card) vorzeigte, erhielt freien Eintritt in den Park.

Bereits früh morgens um halb acht stiegen die ersten Teilnehmenden in den Bus am Döbeleplatz in Konstanz ein. Neben der Haltestelle in Konstanz konnten die übrigen Teilnehmenden in Radolfzell, Singen und am Park and Ride-Parkplatz in Geisingen einsteigen. Nächster Halt: Europa-Park.

Dort angekommen wurde ein gemeinsames Foto gemacht bevor die Teilnehmenden in kleineren Gruppen den Park erkundeten. Einige wussten bereits ganz genau, welche der vielen Fahrgeschäfte sie zuerst aufsuchen wollten. Egal ob die schnelle Achterbahn wie die „Silverstar“ oder die Geisterbahn. Für jede*n war etwas dabei.

Teilnehmende der Fahrt

Eröffnung Meldestelle gegen Antisemitismus im Rathaus der Stadt Singen

Am Dienstag, den 19.11.2019 war wir eingeladen zur Auftaktveranstaltung der Meldestelle gegen Antisemitismus im Rathaus der Stadt Singen.

Es war neben dem Beauftragten der Landesregierung gegen Antisemitismus, Herr Dr. Blume, auch Vertreter*innen der Israelischen Religionsgemeinschaft Baden, dem Netzwerk der Singener Prävention und dem Demokratiezentrum Konstanz anwesend.

Antisemitische Vorfälle können nun online anonym unter: www.demokratiezentrum-bw.de gemeldet werden.

Mitgliederversammlung vom 14.11.2019

Am Donnerstag, den 14.11.2019 fand unsere zweite Mitgliederversammlung in diesem Jahr im Saal der Feuerwehr in Singen statt.

Höhepunkt des Abends war das Inputreferat von Frau Caroline Zielbauer (Servicestelle Kinder- und Jugendbeteiligung Baden-Württemberg) zum Thema „Relevanz und Chancen der Kinder- und Jugendbeteiligung“. Frau Zielbauer zeigte auf, welche Chancen Beteiligung bereits in jungen Jahren mit sich bringt, welche Aspekte dabei berücksichtigt werden sollen und welche Möglichkeiten die Jugendverbände haben. Bei einem anschließenden Snack hatten die Delegierten die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch.

Zu Beginn der Versammlung stellte Herr Stefan Gebauer, Kreisjugendreferent Landkreis Konstanz, das Demokratiezentraum Konstanz mit seinen Aufgaben und Angeboten vor.

Unsere Bildungsreferentin, Diana Alt, berichtete von Projekten und Veranstaltungen der Geschäftsstelle aus diesem Jahr. Neben der Beratung für Mitgliedsverbände konnten auch größere Veranstaltungen durch sie unterstützt werden, so beispielsweise die 72-Stundenaktion des Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) im Mai. Weiter gab sie den Hinweis, dass Anmeldungen für die Fahrt in den Europa-Park anlässlich der Ehrenamtswoche am 06.12.2019 noch möglich seien.

Informationstisch
Vorstandsbericht
Inputreferat

Sehen. Diskutieren. Verändern – Filmreihe zu Klima und sozialpolitischen Themen

Das Katholische Jugendbüro, youngcaritas Konstanz, die Sozialistische Jugend Deutschlands – Die Falken und wir als Kreisjugendring Konstanz e. V. veranstalten gemeinsam einen monatlich stattfindenden Filmabend.

Im Dezember zeigen wir den Film „Die 4. Revolution“ von Carl-A. Fechner. Der Dokumentarfilm erklärt, wie die weltweite Gemeinschaft allein mit erschwinglicher und erneuerbarer Energie versorgt werden könnte. Dabei spielt der Filmtitel auf die Fortführung technischer Revolutionen der Vergangenheit an: Nach der Agrarrevolution, der Industriellen Revolution und der Digitalen Revolution müsste laut Carl-A. Fechner nun als vierte Revolution die Energiewende folgen.

Anmeldungen sind nicht notwendig. Einfach vorbeikommen und mitdiskutieren.

Für Fragen könnt ihr euch gerne wenden an: info@kjr-konstanz.de

Rückblick Input-Veranstaltung Vorbild sein

Am 09.10.2019 fand unsere Input-Veranstaltung zum Thema Vorbild sein im Seminarraum des Otto-Brenner-Hauses in Singen statt.

Wir freuten uns sehr über die Grußworte des Landrates Zeno Danner, die stellvertretend Susanne Herz überbrachte.

Wir bedanken uns bei Andreas Müller für diesen großartigen Input, der sehr erfrischend war und einige Teilnehmende auch zum Grübeln gebracht hat.

Rückblick Input-Veranstaltung Öffentlichkeitsarbeit

Am 18.09.2019 fand unsere Input-Veranstaltung zum Thema Öffentlichkeitsarbeit in Kooperation mit dem Südkurier im Seminarraum des Otto-Brenner-Hauses in Singen statt.

Wir bedanken uns bei Daniel Schottmüller, Südkurier Singen, der uns einen Einblick in die Redaktionsarbeit beim Südkurier gewährte und den Teilnehmenden für Fragen zur Verfügung stand.

Sehen. Diskutieren. Verändern. – Filmreihe zu klimarelevanten und sozialpolitischen Themen

Das Katholische Jugendbüro Konstanz, youngcaritas Konstanz, die Sozialistische Jugend Deutschlands – Die Falken und wir als Kreisjugendring Konstanz e. V. veranstalten gemeinsam einen monatlich stattfindenden Filmabend.

Die Reihe startet mit dem Film „Guardians of the Earth“ von Filip Antoni Malinowski und findet am Donnerstag, den 26. September 2019 ab 19 Uhr im Kolpingsaal (Hofhalde 10a, in Konstanz) erstmals statt.

Anmeldungen sind nicht notwendig. Einfach vorbeikommen und mitdiskutieren.

Die nächsten Filmabende werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Fahrt in den Europa-Park am 06.12.2019

Wir organisieren eine Fahrt zum Europa-Park in Rust am Freitag, den 06.12.2019.

(Quelle: Europa-Park)

Es ist mal wieder soweit – die Jugendleiter*innen werden vom Europa-Park für ihr Engagement und ihren Einsatz belohnt.

Der Europa-Park lädt auch in diesem Jahr in der Ehrenamtswoche vom 02. bis 06. Dezember die Juleica-Inhaber*innen kostenlos ein.

Deshalb fahren wir am Freitag, den 06.12.2019 gegen 08:00 Uhr gemeinsam mit dem Bus nach Rust.

Geplante Abfahrtsorte sind:

  • Döbeleplatz in Konstanz
  • Parkplatz Zeppelinstraße in Radolfzell
  • Hallenbad in Singen
  • McDonald’s in Engen
  • P+R in Geisingen

Die Abfahrtszeit wird gegen 08:00 Uhr sein und richtet sich dann nach den entsprechenden Abfahrtsorten. Mehr Informationen dazu gibt es dann nach der Anmeldung.

Wer mitfahren möchte, kann sich bei uns anmelden unter info@kjr-konstanz.de .

Wer keine Juleica hat und mitfahren möchte zahlt den Eintritt vor Ort.

Bitte nach der Anmeldung (ihr bekommt eine Antwort mit den Kontodaten) den Kostenbeitrag von 5 € an uns überweisen, damit wird die Anmeldung gültig.

Wenn ihr euch anmeldet, gebt bitte euren Vor- und Nachnamen, eure Adresse und euer Geburtsdatum an (Teilnahme ab 14 Jahre möglich).

Weiter benötigen wir die Info, ob ihr eine Juleica habt. Eure Telefonnummer für Rückfragen wäre hilfreich für uns.

Es sind zwar keine Schulferien zu dem Zeitpunkt, allerdings können wir euch einen Antrag auf Schulbefreiung für diesen Tag zukommen lassen. Wenn ihr einen solchen braucht, meldet euch bitte frühzeitig bei uns, damit wir euch diesen auch rechtzeitig zukommen lassen können.

Sofern ihr unter 18 Jahre alt seid, müsst ihr eine Einverständniserklärung Eurer Eltern am Abfahrtstag mitbringen Einverständniserklärung Eltern

Diese müsst ihr am Abfahrtstag unterschrieben mitbringen, um mitfahren zu können.

Hier findet ihr den aktuellen Flyer

Unsere Input Veranstaltung zum aktuellen Thema

Am 9.Oktober 2019 um 18:30 findet unsere Input Veranstaltung zum aktuellen Thema statt. Die Teilnehmenden können sich auf einen spannenden Impulsvortrag von Andreas Müller freuen, denn mit seiner besonderen Art setzt er einen Stein ins Rollen, der nicht mehr so leicht aufgehalten werden kann.

Er berichtet aus eigener Erfahrung von einer Veränderung des Lebens, die außerhalb der Vorstellungskraft liegt. Welche Schranken uns selbst blockieren, welche Denkweisen uns daran hindern mehr zu erreichen und welche Möglichkeiten sich bieten, wenn man nur danach sucht sind nur ein Teil der Themen, die auf fesselnde Art und Weise vorgetragen werden.

-Vorbild Sein-

Wie du als Vor-Bild nicht nur andere Menschen beeindrucken kannst, sondern vor allem dich selbst zu neuen Taten bringst, wirst du in diesem Vortrag selbst erleben. Als Kind haben wir ständig Vorbilder, von Superman über Herkules und auch unsere Eltern und Geschwister, Lehrer und Ausbilder. Wir Menschen – vor allem die jüngeren – nehmen schneller auf was wir tun, als das was wir sagen. Aber auch Worte können eine überaus große Kraft entwickeln und zum Gegenteil von dem führen, was wir damit meinen.

Ein faszinierendes Wechselspiel aus TUN und SAGEN, aus TATEN und WORTEN, um das eigene Leben ein Stück zu verbessern.

Falls es dein Interesse geweckt hat, dann kannst du dich über unser Anmeldeformular bis zum 23.09.2019 anmelden!